Vor Legalisierung: iuvo erkundet neue Cannabisproduktion in Israel

13. September 2022

DÜSSELDORF / TEL-AVIV 13. September 2022 – iuvo Therapeutics GmbH („iuvo“) und Advanced Canna Technologies Ltd. („ACT“) haben eine unverbindliche Absichtserklärung (LOI) über die Lieferung von Cannabisblüten unterzeichnet.

Kernaussagen:

  • iuvo und ACT haben eine unverbindliche Absichtserklärung unterzeichnet.
  • iuvo erweitert sein Lieferantennetzwerk in Vorbereitung auf die Legalisierung von Genussmittelcannabis in Deutschland.
  • ACT produziert Cannabis in Premiumqualität.

Die unverbindliche LOI bekundet das Interesse von iuvo, große Mengen an Cannabisblüten von ACT aus Israel zu beziehen. Weitere Details werden in folgenden Gesprächen zwischen den Unternehmen bis Ende dieses Jahres besprochen.

In strategischer Vorbereitung auf die Legalisierung von Cannabis als Genussmittel in Deutschland beabsichtigt iuvo, sein Lieferantennetzwerk zu erweitern und sich dabei auf Produkte in Premiumqualität zu konzentrieren.

Die LOI folgt einem Besuch von Tibor Rietzsch Junge – Leiter Marketing und Public Relations bei iuvo – in einer Anbauanlage von Spring Valley Cannabis Ltd im Nordosten Israels im Mai dieses Jahres. Der Besuch wurde von Or Engler, CEO von ACT, organisiert. ACT wird den Betrieb in der hochmodernen Anlage für Spring Valley Cannabis Ltd. ausführen.

(V.l.n.r.) Tibor Rietzsch Junge (Leiter Marketing und PR, iuvo Therapeutics) und Tal Saadon (Gründer und CTO, ACT) in der Anbauanlage in Israel

Die Indoor-Anlage ist mit neuester LED-Technik (Fluence Bioengineering) und vollklimatisierten Wachstumseinheiten ausgestattet. Jeder Anbauraum ist mit einer autonomen Luftsteuerungseinheit (HVACD) verbunden. Dies unterteilt die Anlage nicht nur in präzise Einheiten, die chargenspezifische Wachstumsbedingungen ermöglichen, sondern trägt auch zur allgemeinen Hygiene bei: Verunreinigungen werden in jeder Luftsteuereinheit gefiltert. Der Nachernteprozess wird unter genau abgestimmten Bedingungen mit separaten Räumen Weiterverarbeitung durchgeführt. Die automatisierte Hightech-Anlage ermöglicht ACT eine datengesteuerte wissenschaftliche Kultivierung, die voraussichtlich zu einer jährlichen Produktion von 10.000 kg Cannabisblüten in gleichbleibender Premiumqualität führt.

Israelische und deutsche Flaggen wurden beim Besuch vor der Cannabisproduktionsstätte gehisst.

Die Anlage befindet sich in Revaya in der Nähe des Jordans und historischer Stätten wie dem Gilboa-Gebirge und dem See Genezareth.

ACT verfügt über langjährige Erfahrung in der Planung und dem Betrieb von Anbauanlagen für Cannabis. Die Referenzen reichen über Einrichtungen in Kalifornien, Portugal und gehen zurück bis zur frühen Legalisierung des Genussmittelcannabis im Staat Washington. Immer wieder wurden Ergebnisse von extrem hohen Wirkstoffkonzentrationen über 30 % verzeichnet. Im Jahr 2021 verwaltete ACT die Produktion von 11.500 Kilo getrockneter Premium-Cannabisblüten.

Mit über 80 Millionen Einwohnern ist Deutschland die viertgrößte Volkswirtschaft der Welt und der bisher größte medizinische Cannabismarkt in Europa. Mehr als neun Tonnen medizinisches Cannabis wurden 2021 an deutsche Apotheken geliefert. Schätzungen zum zukünftigen legalisierten Genussmittelcannabismarkt reichen von einem Verbrauch von 300 bis 500 Tonnen pro Jahr.

Über iuvo Therapeutics

iuvo will Lebensqualität mit Cannabis verbessern. 
Das Unternehmen sucht für Patient:innen in Europa nach den besten Cannabisproduzent:innen der Welt. iuvo steht für Qualität und Transparenz. Die Menschen bei iuvo sind von Cannabis begeistert. iuvo respektiert die Cannabis-Kultur und Community.
iuvo Therapeutics ist ein GMP- und GDP-lizenzierter, pharmazeutischer Großhandel mit Sitz in Düsseldorf.

Über Advanced Canna Technologies

ACT ist ein Cannabis-Beratungs- und Betriebsunternehmen mit Produktionsverträgen in Israel, Europa und den USA. ACT betreibt eine große Indoor-Anlage in Israel und plant die Produktion von etwa 10 Tonnen hochwertiger Cannabisblüten pro Jahr. Einige davon sollen unter EU-GMP-Anforderungen in die EU-Märkte exportiert werden. ACT beabsichtigt, Anfang 2024 für den Export aus der israelischen Anlage bereit zu sein.

Pressekontakt:

Tibor Rietzsch Junge, M.Eng.
iuvo Therapeutics
Leitung Marketing & PR
+49 (0)17674738014
t.rietzsch.j@iuvo-therapeutics.com
www.iuvo-therapeutics.com